Was ist reiki?

Nimm Dir einmal zwei Minuten Zeit, setz Dich bequem hin und schließe Deine Augen. Komm zur Ruhe und konzentriere Dich nur auf das Innere Deines Körpers, versuche Deinen Körper von innen zu spüren. Denke nicht darüber nach, sondern fühle einfach nur. Du wirst bald feststellen, dass Du tatsächlich fühlen kannst, dass Du lebendig bist! Diese Lebensenergie, die Du wahrnimmst, ist nichts anderes als Reiki! 

 

Das Wort Rei-ki kommt aus dem Japanischen und bedeutet „spirituelle Lebensenergie“. Die zweite Silbe „ki“ bezeichnet dabei die vitale Lebenskraft, die durch alles Lebendige fließt, und ist den Meisten bekannter in ihrer chinesischen Variante als „Chi“ oder „Qi“. Im Sanskrit heißt sie Prana.

 

Reiki ist zugleich auch die Bezeichnung für eine Methode, mit der diese universelle Lebensenergie mit Hilfe der Hände übertragen und verstärkt werden kann. Dies initiiert Heilung und einen ganzheitlichen positiven Entwicklungsprozess auf körperlicher, mentaler und seelischer Ebene. 

 

Der Japaner Mikao Usui hat Reiki, dessen Wurzeln über 2500 Jahre zurückreichen, Anfang des 20. Jahrhunderts wieder-entdeckt und systematisiert. 

 

Da die Fähigkeit, Reiki zu kanalisieren, seit Mikao Usui vom Meister zum Schüler weitergegeben wird, kann man die eigene Ursprungslinie der Reiki-Energie gut zurückverfolgen. Meine Linie ist die folgende:

  • Mikao Usui (Japan)
  • Chujiro Hayashi (Japan)
  • Hawayo Takata (Japan/Hawaii)
  • Mary McFadyen (England)
  • Beate Mazur (Deutschland)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die japanischen Schriftzeichen für Reiki


REIKI KNIPST             DAS LICHT                 In UNS AN