Wozu Eigentlich Meditation?

Ein paar persönliche Worte aus dem Herzen

Still werden, einfach sein, ganz im gegenwärtigen Augenblick und aufmerksam nach innen lauschen, kurz: Meditation - das ist ein so hilfreiches und wunderbares Werkzeug, um zum Schöpfer unseres Lebens zu werden! Wie komme ich darauf? Und was macht Meditation für mich eigentlich aus? Im Folgenden möchte ich dazu ein paar persönliche Einsichten mit Dir teilen, die mir Freude machen und mir am Herzen liegen. 

 

Zusätzlich zu den vielen (und mittlerweile auch in wissenschaftlichen und medizinischen Kreisen allgemein anerkannten) positiven Effekten, die eine regelmäßige Meditationspraxis auf die Gesundheit unseres Körper-Geist-Seele-Systems hat, ist es für mich besonders ein Aspekt, der Meditation gerade jetzt für uns alle so entscheidend wichtig macht: wir sind momentan vielleicht mehr denn je dazu aufgerufen, der Stimme unseres Herzens zu folgen!

 

Alle Pläne und Vorhaben, die nicht aus dem Herzen geboren wurden und uns eigentlich nicht entsprechen, die wir aber aufgrund der viel lauteren Stimmen in uns und um uns herum - von unserem Verstand zuallererst, aber auch von manchen unserer Mitmenschen und von kollektiven gesellschaftlichen Programmen - meinen, realisieren zu müssen, all diese Unternehmungen funktionieren nicht mehr wirklich, ja lassen uns auf Dauer mehr denn je unglücklich oder sogar körperlich und geistig krank werden, wenn wir sie dennoch verfolgen. 

 

Was also tun? Die Stimme unseres Herzens, die soviel Weisheit besitzt und ganz genau weiß, was gut für uns ist, ist zwar sehr geduldig und konsistent, aber auch meist leise und zart, nur wie ein Flüstern manchmal. Deshalb ist der erste Schritt, um ihr folgen zu können, dass wir es erst einmal still werden lassen in uns. So still, dass wir wirklich nach innen lauschen und die zarte Stimme unseres Herzens wahrnehmen können. Und hier kommt Meditation ins Spiel, ja spielt eine entscheidende Rolle!

 

Aber: was ist Meditation denn eigentlich? Viele von uns denken dabei als erstes „Ok, Meditation… puh… da muss ich im Lotus-Sitz oder jedenfalls in einer möglichst unbequemen Haltung auf dem Boden reglos verharren und versuchen, an nichts zu denken…“ Ehrlichgesagt: darauf hätte ich auch nur bedingt Lust… und zum Glück hat das mit Meditation auch wenig bis gar nichts zu tun! 

 

Was also dann? Ich möchte es mal so beschreiben: Meditation ist unser natürlicher Zustand, den die meisten von uns einfach nur vergessen haben! Meditation ist ein Zustand vollkommen wacher Achtsamkeit und freudvollen Gewahrseins in der Stille des gegenwärtigen Augenblicks. Oder um es mit den Worten des indischen Weisheitslehrers Ramana Maharshi zu sagen: "Wenn Meditation keiner Mühe mehr bedarf, erkennen wir, dass sie unser wahres Wesen ist."

Wir dürfen uns jetzt wieder an diesen Zustand erinnern! Und genau dazu gibt es Techniken, die uns dabei unterstützen können! Diese haben keineswegs immer mit dem klischeehaften „still sitzen und an nichts denken“ zu tun.

 

Im Gegenteil: es gibt beispielsweise viele wunderbare Bewegungsmeditationen, die die Lebendigkeit und Körperlichkeit feiern und erst einmal dafür sorgen, dass wir westlichen Kopfmenschen wieder ganz in unseren Körper und damit in das pure freudvolle Sein auf diesem schönen blauen Planeten zurückfinden. Genau das ist Meditation! 

 

Und weil diese Erinnerung an unser wahres Wesen und das Lauschenkönnen auf die Stimme unseres Herzens momentan - so fühle ich es und viele andere auch - einfach mehr denn je für uns alle wirklich "dran ist", ist es umso wichtiger, dass wir einander auf diesem Weg begleiten können! Ich wage gerne eine Prognose: der Bedarf an Menschen, die das tun, auf welche Weise auch immer, wird stetig wachsen. Ich bin sehr dankbar dafür, dass ich dazu beitragen und alle, die möchten, dabei begleiten darf, sowohl ihre persönliche Meditationspraxis zu finden oder zu erweitern, als auch sich darauf vorzubereiten, Meditation, also den Weg des Erinnerns, professionell für andere anleiten und vermitteln zu können!

 

Wenn Du Dich davon angesprochen fühlt, merkst, da kribbelt was in Dir und Du willst mehr darüber erfahren und Deinen ganz eigenen Weg zu Meditation und/oder einer Tätigkeit als Meditationslehrer entdecken: alle Infos zu den aktuellen Kursen und Ausbildungen findest Du gleich unter diesem Text. Ich freu mich auf Dich!

 

Alles Liebe, 

Dein Christoph 

Aktuelles Seminarangebot im Bereich Meditation: